Posts Tagged 'Übersicht'

Orientalist #09 bei Schnell & Schmutzig

Ausstellungsbeitrag Gruppenausstellung Schnell & Schmutzig, Gaswerksiedlung Berlin, 2018. Ortsspezifische Installation aus der Serie Orientalisten, 2011, Laser Kopie auf Wand. Wie sehen wir die Menschen aus dieser vermeintlich so anderen Welt? Welches Bild wird uns gemacht? Mit welchen Bildern agieren wir?

Orientalist #09 bei Schnell & Schmutzig

Ausstellungsbeitrag Gruppenausstellung Schnell & Schmutzig, Gaswerksiedlung Berlin, 2018. Ortsspezifische Installation aus der Serie Orientalisten, 2011, Laser Kopie auf Wand. Wie sehen wir die Menschen aus dieser vermeintlich so anderen Welt? Welches Bild wird uns gemacht? Mit welchen Bildern agieren wir?

/ No comments

Denkmal Entwurf Hampel

Glasstele mit Farbverlauf von preuß. Blau zu Tyrianieschem Pupur und Faksimile-Inschrift eines Zitats von Elise Hampel. Ein Vorbild für Zivilcourage als starker Akzent in den Stadtraum gesetzt. Für Elise und Otto Hampel endlich ein würdiger Gedenkort als Inspiration für heute.

Denkmal Entwurf Hampel

Glasstele mit Farbverlauf von preuß. Blau zu Tyrianieschem Pupur und Faksimile-Inschrift eines Zitats von Elise Hampel. Ein Vorbild für Zivilcourage als starker Akzent in den Stadtraum gesetzt. Für Elise und Otto Hampel endlich ein würdiger Gedenkort als Inspiration für heute.

/ No comments

What would Rosa do? Rosa Luxemburg Stiftung

Auf drei Seiten der Fassade des Neubaus der Rosa-Luxemburg-Stiftung wird in Großbuchstaben die Frage WHAT WOULD ROSA DO? angebracht. Die Stiftung spiegelt so die sie umgebende kommerzialisierte Realität. Erreichen der 2. Runde, 2. Durchgang des Kunst-am-Bau Wettbewerbs mit Katharina Lottner.

What would Rosa do? Rosa Luxemburg Stiftung

Auf drei Seiten der Fassade des Neubaus der Rosa-Luxemburg-Stiftung wird in Großbuchstaben die Frage WHAT WOULD ROSA DO? angebracht. Die Stiftung spiegelt so die sie umgebende kommerzialisierte Realität. Erreichen der 2. Runde, 2. Durchgang des Kunst-am-Bau Wettbewerbs mit Katharina Lottner.

/ No comments

Clay-Schule Berlin | 2. Platz

Lucius D. Clay in Leuchtschrift an der Eingangsfassade. Kurz vor Unterrichts-beginn erscheinen Variationen von Namens-Anagrammen werden sichtbar, bis die Anzeige für die Dauer des Unterrichts auf dem Namen Ulla C. Sciudy stehenbleibt. 2. Platz Kunst-am-Bau Wettbewerb Clay-Schule mit Katharina Lottner.

Clay-Schule Berlin | 2. Platz

Lucius D. Clay in Leuchtschrift an der Eingangsfassade. Kurz vor Unterrichts-beginn erscheinen Variationen von Namens-Anagrammen werden sichtbar, bis die Anzeige für die Dauer des Unterrichts auf dem Namen Ulla C. Sciudy stehenbleibt. 2. Platz Kunst-am-Bau Wettbewerb Clay-Schule mit Katharina Lottner.

/ No comments

Europäisches Patentamt Berlin

In der Kantine entsteht eine räumliche Metapher für das Spannungsverhältnis zwischen der Freiheit des Gedankens und der Wirtschaftlichkeit seiner Nutzbarmachung. Was machen Exklusivität und Eigentum von Wissen mit unserem Verständnis von Gemeinschaft? 1. Phase, 2 stufiger offener anonymer Kunst-am-Bau Wettbewerb

Europäisches Patentamt Berlin

In der Kantine entsteht eine räumliche Metapher für das Spannungsverhältnis zwischen der Freiheit des Gedankens und der Wirtschaftlichkeit seiner Nutzbarmachung. Was machen Exklusivität und Eigentum von Wissen mit unserem Verständnis von Gemeinschaft? 1. Phase, 2 stufiger offener anonymer Kunst-am-Bau Wettbewerb

/ No comments

Mandela’s Garden | 3. Platz

Der Vorschlag nimmt biografische Elemente aus dem Leben Nelson Mandelas auf und wandelt sie in einen skulpturalen Raum um, der an einen Moment der Ruhe und eine Idee von Freiheit in Zeiten seiner Inhaftierung erinnert. 3. Platz mit Katharina Lottner.

Mandela’s Garden | 3. Platz

Der Vorschlag nimmt biografische Elemente aus dem Leben Nelson Mandelas auf und wandelt sie in einen skulpturalen Raum um, der an einen Moment der Ruhe und eine Idee von Freiheit in Zeiten seiner Inhaftierung erinnert. 3. Platz mit Katharina Lottner.

/ No comments