Posts Tagged 'Fotografie'

Orientalisten

Die Tücken des voreingestellten Blicks. Reproduktionen aus Sammelbänden zur Kunst der „Orientalisten“ von der Jahrhundertwende von 19. zum 20. Jahrhundert werden in einem weiteren Prozess in Ausschnitten reproduziert, vergrößert, teilweise gerastert und in schwarz-weiß Din A 4 Fotokopien wieder zusammengefügt.

Orientalisten

Die Tücken des voreingestellten Blicks. Reproduktionen aus Sammelbänden zur Kunst der „Orientalisten“ von der Jahrhundertwende von 19. zum 20. Jahrhundert werden in einem weiteren Prozess in Ausschnitten reproduziert, vergrößert, teilweise gerastert und in schwarz-weiß Din A 4 Fotokopien wieder zusammengefügt.

/ No comments

Ernestine

Found Footage aus dem Nachlaß meines Großvaters. Serie aus 52 digitalisierten Dia-Positiven, die mein Großvater Reinhold von meiner Großmutter Ernestine in den Jahren 1970 – 1985 gemacht hat. Die Inszenierung fundamentaler Verlorenheit, die einen wesentlichen Aspekt ihres Lebensgefühls sichtbar macht.

Ernestine

Found Footage aus dem Nachlaß meines Großvaters. Serie aus 52 digitalisierten Dia-Positiven, die mein Großvater Reinhold von meiner Großmutter Ernestine in den Jahren 1970 – 1985 gemacht hat. Die Inszenierung fundamentaler Verlorenheit, die einen wesentlichen Aspekt ihres Lebensgefühls sichtbar macht.

/ No comments

Mütterlicherseits

Drei-teilige Porträtserie. Die drei Kinder meiner aus Oberschlesien stammenden Großeltern mütterlicherseits sind zwischen 1941 und 1959 mit Abstand von ungefähr zehn Jahren geboren. Sie alle besitzen heute jeweils ein eigenes Haus, das für sie einen hohen und emotionalen Stellenwert einnimmt.

Mütterlicherseits

Drei-teilige Porträtserie. Die drei Kinder meiner aus Oberschlesien stammenden Großeltern mütterlicherseits sind zwischen 1941 und 1959 mit Abstand von ungefähr zehn Jahren geboren. Sie alle besitzen heute jeweils ein eigenes Haus, das für sie einen hohen und emotionalen Stellenwert einnimmt.

/ No comments

Bern | Club 89

Abi 89, ein Window-display für die Berner Galerie marks blond projects. Die Arbeit entstand thematisch zur Ausstellung „Club 89“ – eine künstlerische Auseinandersetzung mit der sogenannten Wende 1989 in Deutschland. Kooperation mit marks blond projects Bern (CH) und Stedefreund Berl

Bern | Club 89

Abi 89, ein Window-display für die Berner Galerie marks blond projects. Die Arbeit entstand thematisch zur Ausstellung „Club 89“ – eine künstlerische Auseinandersetzung mit der sogenannten Wende 1989 in Deutschland. Kooperation mit marks blond projects Bern (CH) und Stedefreund Berl

/ No comments

My WTC

Dieser Blog beinhaltet eine übergreifende Sammlung privater Fotografien von Portraits vor, auf und im früheren World Trade Center in New York City. Wer auch immer dort war, hat ein Bild von sich vor, auf oder in dem Gebäude machen lassen.

My WTC

Dieser Blog beinhaltet eine übergreifende Sammlung privater Fotografien von Portraits vor, auf und im früheren World Trade Center in New York City. Wer auch immer dort war, hat ein Bild von sich vor, auf oder in dem Gebäude machen lassen.

/ No comments

Jubiläum

Jubiläum

/ No comments

Teil III – Neutrale Zone | Foto

  Email von Frau Dr. Ley, Gedenkstätte Konzentrationslager Sachsenhausen, Mai 2006:  „Sehr geehrte Frau Ammon, (…) Ich kann mir gut vorstellen, dass die Erkenntnis, dass ein Mitglied der eigenen Familie KZ-Wachmann war, sehr schwer ist. Leider ist gerade über die

Teil III – Neutrale Zone | Foto

  Email von Frau Dr. Ley, Gedenkstätte Konzentrationslager Sachsenhausen, Mai 2006:  „Sehr geehrte Frau Ammon, (…) Ich kann mir gut vorstellen, dass die Erkenntnis, dass ein Mitglied der eigenen Familie KZ-Wachmann war, sehr schwer ist. Leider ist gerade über die

/ No comments

Witkiewicz

1986 fuhr ich zum ersten mal nach Polen. Bei dem Unterfangen den damals üblichen „Zwangsumtausch“ sinnvoll zu investieren, fand ich auf dem Krakauer Rynek in einer Buchhandlung den Fotoband „Przeciw Nicości“ (Gegen das Nichts) mit Arbeiten des polnischen Künstlers Witkiewicz.

Witkiewicz

1986 fuhr ich zum ersten mal nach Polen. Bei dem Unterfangen den damals üblichen „Zwangsumtausch“ sinnvoll zu investieren, fand ich auf dem Krakauer Rynek in einer Buchhandlung den Fotoband „Przeciw Nicości“ (Gegen das Nichts) mit Arbeiten des polnischen Künstlers Witkiewicz.

/ No comments

Teil II – Zweite Reise

Ich erfuhr, dass der Bruder meines Vaters seit Juli 2000 aus Vilnius verschwunden ist. Zu diesem Zeitpunkt traf er zwei deutsche Touristen. Er entschloss sich, mit diesen nach Deutschland mit deren PKW mitzufahren. Er ist seither nie wieder irgendwo aufgetaucht.  

Teil II – Zweite Reise

Ich erfuhr, dass der Bruder meines Vaters seit Juli 2000 aus Vilnius verschwunden ist. Zu diesem Zeitpunkt traf er zwei deutsche Touristen. Er entschloss sich, mit diesen nach Deutschland mit deren PKW mitzufahren. Er ist seither nie wieder irgendwo aufgetaucht.  

/ No comments

Teil II – Erste Reise

Im Januar 2005 fuhr ich zu den Orten in Polen und Litauen, wo meine Familie vor und während des 2. Weltkrieges lebte. In Ostrołęka, Łodz, Kaunas und Gelgaudiškis fand ich Orte von Fotos und sprach ich mit Zeitzeugen und Historikern.

Teil II – Erste Reise

Im Januar 2005 fuhr ich zu den Orten in Polen und Litauen, wo meine Familie vor und während des 2. Weltkrieges lebte. In Ostrołęka, Łodz, Kaunas und Gelgaudiškis fand ich Orte von Fotos und sprach ich mit Zeitzeugen und Historikern.

/ No comments

Shoot out

Fotoserie, Foothills Albuquerque, 2003                  

Shoot out

Fotoserie, Foothills Albuquerque, 2003                  

/ No comments

Stereo Landscapes

Stereoskopie als vergangenes Medium für ferne Sehnsuchtsorte. In New Mexico überwältigt einen die Landschaft, die Weite des Himmels und die Größe des Weltalls. Eigentlich ist es unmöglich und überhaupt nicht zu glauben, dass Karl May nicht hier gewesen sein soll.

Stereo Landscapes

Stereoskopie als vergangenes Medium für ferne Sehnsuchtsorte. In New Mexico überwältigt einen die Landschaft, die Weite des Himmels und die Größe des Weltalls. Eigentlich ist es unmöglich und überhaupt nicht zu glauben, dass Karl May nicht hier gewesen sein soll.

/ No comments

Winnetou finden

Ich habe mich in der ersten Phase der Beschäftigung mit diesem Phänomen den Romanen von Karl May und dessen Biografie gewidmet, wie auch der Darstellung der Winnetou- Geschichte in den Kinder-Hörspielen, den Spielfilmen und den saisonalen Aufführungen auf deutschen Freilichtbühnen.

Winnetou finden

Ich habe mich in der ersten Phase der Beschäftigung mit diesem Phänomen den Romanen von Karl May und dessen Biografie gewidmet, wie auch der Darstellung der Winnetou- Geschichte in den Kinder-Hörspielen, den Spielfilmen und den saisonalen Aufführungen auf deutschen Freilichtbühnen.

/ No comments

Narziss

Narziss wurde von Nemesis zu einem Teich gelockt, in dem er seine eigenes Spiegelbild sah, sich darin verliebte und nicht bemerkte, dass es sich um ein Bild handelte.

Narziss

Narziss wurde von Nemesis zu einem Teich gelockt, in dem er seine eigenes Spiegelbild sah, sich darin verliebte und nicht bemerkte, dass es sich um ein Bild handelte.

/ No comments

Winnetou gefunden

Bei meiner langen Beschäftigung mit dem Thema bin ich auf sehr viel skurrile Dinge gestoßen (die wir z.T. auch in die Ausstellungen WILDWEST in den USA eingebaut haben, um zu verdeutlichen, wie groß die „Indianer – Begeisterung“ in Deutschland ist).

Winnetou gefunden

Bei meiner langen Beschäftigung mit dem Thema bin ich auf sehr viel skurrile Dinge gestoßen (die wir z.T. auch in die Ausstellungen WILDWEST in den USA eingebaut haben, um zu verdeutlichen, wie groß die „Indianer – Begeisterung“ in Deutschland ist).

/ No comments

Ich – eine Werbung

Nachstellen der omnipräsenten Werbekampagne mit Claudia Schiffer vom Winter 2001, die zu dieser Zeit in der gesamten Bundesrepublik die Stadtbilder dominierte. Diese Arbeit wurde in den Fenstern des Kulturkaufhaus Dussmann in Berlin und der University of Arts in Philadelphia ausgestellt.

Ich – eine Werbung

Nachstellen der omnipräsenten Werbekampagne mit Claudia Schiffer vom Winter 2001, die zu dieser Zeit in der gesamten Bundesrepublik die Stadtbilder dominierte. Diese Arbeit wurde in den Fenstern des Kulturkaufhaus Dussmann in Berlin und der University of Arts in Philadelphia ausgestellt.

/ No comments

Teil I – Der Elch auf dem Eis

Projektionen spielen in meiner Familie eine große Rolle. Väterlicherseits und mütterlicherseits strandete sie in Niedersachsen. Ich wuchs auf umgeben von Dialekten, Geschichten und Orten, die sonst nicht vorkamen. Seit 2004 gehe ich diesen Projektionen auf die Vergangenheit immer weiter nach.

Teil I – Der Elch auf dem Eis

Projektionen spielen in meiner Familie eine große Rolle. Väterlicherseits und mütterlicherseits strandete sie in Niedersachsen. Ich wuchs auf umgeben von Dialekten, Geschichten und Orten, die sonst nicht vorkamen. Seit 2004 gehe ich diesen Projektionen auf die Vergangenheit immer weiter nach.

/ No comments

Am I here?

Fotografische Serie von Selbstportraits, die das Ende meiner bildmäßigen Selbstvergewisserung anhand des eigenen Bildes einläutete. Enstanden sind 135 Bilder, die Mimik, Oberfläche und Körperhaftigkeit untersuchen. Sie wurden zu Übersichtstableaus zusammengefasst, in denen Abläufe von bis zu maskenhaften Einstellungen sichtbar werden.

Am I here?

Fotografische Serie von Selbstportraits, die das Ende meiner bildmäßigen Selbstvergewisserung anhand des eigenen Bildes einläutete. Enstanden sind 135 Bilder, die Mimik, Oberfläche und Körperhaftigkeit untersuchen. Sie wurden zu Übersichtstableaus zusammengefasst, in denen Abläufe von bis zu maskenhaften Einstellungen sichtbar werden.

/ No comments

I wish I was … I am

Das Projekt „I wish was… I am…“ handelt von Projektionen auf das Bild vom Künstler im Kontext meiner eigenen Person. Fragen nach der Konstruktion des gesellschaftlich definierten Bereiches Kunst und Untersuchung u.a. mittels Nachinszenierungen von medialen Darstellungen werden verhandelt. „I

I wish I was … I am

Das Projekt „I wish was… I am…“ handelt von Projektionen auf das Bild vom Künstler im Kontext meiner eigenen Person. Fragen nach der Konstruktion des gesellschaftlich definierten Bereiches Kunst und Untersuchung u.a. mittels Nachinszenierungen von medialen Darstellungen werden verhandelt. „I

/ No comments

Teil I – Diorama

Die Selbst- und Elchporträts sind u.a. im Naturkunde Museum Berlin entstanden. Das dortige Diorama mit Elchen zeigt eine typische Delta-Landschaft, exakt wie am Kurischen Haff in Litauen, wo meine Großeltern als junge Leute in den 1920er Jahren Urlaub gemacht haben.

Teil I – Diorama

Die Selbst- und Elchporträts sind u.a. im Naturkunde Museum Berlin entstanden. Das dortige Diorama mit Elchen zeigt eine typische Delta-Landschaft, exakt wie am Kurischen Haff in Litauen, wo meine Großeltern als junge Leute in den 1920er Jahren Urlaub gemacht haben.

/ No comments

Pensacola Beach

Pensacola Beach #1 – #4, 1999, vierteilige Foto-Serie      

Pensacola Beach

Pensacola Beach #1 – #4, 1999, vierteilige Foto-Serie      

/ No comments

The days when Di died

     

The days when Di died

     

/ No comments